Lokal engagiert, online im Visier. Awareness-Tag zum Umgang mit digitaler Gewalt.

26.04.2024 - 26.04.2024
09:00 - 17:30
Dresden

HateAid Awareness-Tag: Plattform für Vernetzung und Austausch Menschen, die sich in ihrer Kommune engagieren, werden im Netz häufig angefeindet. Der digitale Hass trifft Kommunalpolitiker*innen, zivilgesellschaftliche Initiativen und Engagierte – ob in der Geflüchtetenhilfe, im Sportverein oder in der LGBTQIA+-Community. Die Folgen sind gravierend: Viele Betroffene ziehen sich aus dem Netz zurück. Wir wollen dafür sorgen, dass es nicht so weit kommt.… Weiterlesen »Lokal engagiert, online im Visier. Awareness-Tag zum Umgang mit digitaler Gewalt.

HateAid Awareness-Tag: Plattform für Vernetzung und Austausch

Menschen, die sich in ihrer Kommune engagieren, werden im Netz häufig angefeindet. Der digitale Hass trifft Kommunalpolitiker*innen, zivilgesellschaftliche Initiativen und Engagierte – ob in der Geflüchtetenhilfe, im Sportverein oder in der LGBTQIA+-Community. Die Folgen sind gravierend: Viele Betroffene ziehen sich aus dem Netz zurück.

Wir wollen dafür sorgen, dass es nicht so weit kommt. Deshalb schaffen wir einen Raum zur Vernetzung und zum Wissensaustausch für den Umgang mit Hass und Hetze.

Ziele der Awareness-Tage

Mit unserem kostenlosen Awareness-Tag wollen wir

  • kommunal Engagierte zum Thema digitale Gewalt aufklären,
  • für einen präventiven Selbstschutz sensibilisieren,
  • konkrete Handlungsmöglichkeiten vorstellen,
  • Raum für Vernetzung und Austausch schaffen.

Jetzt anmelden und digitaler Gewalt entgegenwirken

Der Awareness-Tag in Dresden findet in Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung am 26. April, von 09:00 – 17:30 Uhr, statt und ist in unterschiedliche Programmpunkte aufgeteilt. Du kannst deine Teilnahme an den einzelnen Einheiten, wie Netzwerken, Vortrag, Podiumsdiskussion oder Filmvorstellung am 25. April, frei wählen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Veranstaltung findet ausschließlich in deutscher Lautsprache statt. Es gibt keinen Livestream.Der Programmpunkt „Filmvorführung“ findet bereits einen Tag früher, am 25. April, statt.

Hier geht es zur Anmeldung.